Jugend und Bildung

Das Portal für politische, soziale und ökonomische Bildung.

Karikatur des Monats

Stiftung Jugend und Bildung

Die Stiftung verfolgt gemeinnützige Zwecke. Gemeinsam mit ihren Partnern entwickelt sie kostenloses Unterrichtsmaterial und Arbeitsblätter für die Schule.

follow me on twitter
follow me on Facebook

Mission Marke - der Schulwettbwerb 2008

Durchführung eines Warentests (Sek. I)

Zur schülergemäßen Planung und Durchführung eines Warentests ist es erforderlich, Produkte auszuwählen, die sich mit einfachen Mitteln testen und anschaulich darstellen lassen. Hier spielt die Festlegung der Testkriterien eine wesentliche Rolle. Es sollten dabei solche Kriterien gewählt werden, die zu verschiedenen Ergebnissen bei den einzelnen Produkten führen und somit quantitative und qualitative Aussagen über die einzelnen getesteten Erzeugnisse ermöglichen.

Es ist für die Durchführung der entsprechenden Tests empfehlenswert, die Klasse in Gruppen von 2 bis 4 Schülern einzuteilen. Die so organisierte Gruppenarbeit ermöglicht, eine überschaubare Anzahl an Tests durchzuführen und als Lehrer den einzelnen Gruppen entsprechende Hilfe leisten zu können. Auch erfordert die geringe Gruppenstärke, dass alle Schüler in die Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der Tests einbezogen werden.

Bei einem Walkman wären beispielsweise folgende Testkriterien denkbar:
  • Gewicht

  • Abmessungen

  • Leistungsaufnahme

  • Anzahl der Batterien

  • Lautstärke

  • Spulzeit für eine Kassettenseite

  • Befestigungsmöglichkeiten

  • Technische Ausstattung/Zubehör

  • Preis

  • Gebrauchsanleitung

  • Recycelbarkeit

  • Handhabbarkeit

  • Design

  • Funktion...
Diese Testkriterien könnten nun zur besseren Übersicht und Auswertbarkeit in Oberbegriffen zusammengefasst werden. Beim Walkman könnten das die Oberbegriffe Technische Daten und Praktische Prüfung/Handhabung sein.

Auch ein Fragenkatalog, der sich mit Funktion und Handhabung, entstehenden Kosten, Aufbewahrung/Platzbedarf, Sicherheitsstandards und eventuell notwendig werdenden weiteren Anschaffungen beschäftigt kann an dieser Stelle erarbeitet oder vorgegeben werden. Zur Beantwortung der Fragen kann man gegebenenfalls auch Prospektmaterial, Gebrauchsanleitungen oder Sekundärliteratur verwenden.

Die Auswahl der Produkte kann den Schülern selbst überlassen werden, falls erforderlich kann der Lehrer korrigierend eingreifen. Es sollten nicht mehr als 3 Produkte bzw. in Vierergruppen nicht mehr als ein Produkt je Schüler getestet werden. Die Schüler sollten die zu testenden Produkte selbst beschaffen, bei technischen Geräten ist es zweckmäßig, die Beschreibung bzw. Gebrauchsanleitung zur Untersuchung mit heranzuziehen.

Die Tests sollen nach eigenen Überlegungen der Mitglieder der Gruppen durchgeführt werden. Die notwendigen Testvorrichtungen können dabei selbst beschafft oder angefertigt werden. Aber auch die Nutzung vorhandener Geräte ist möglich.

Auswertung des Warentests

Die Darstellung der Ergebnisse kann auf verschiedene Art und Weise erfolgen. Protokollmappen, Wandzeitungen und Vorträge gehören zu den gebräuchlichen Möglichkeiten. Aber auch Artikel in Schülerzeitungen oder Vorstellung der Tests in Elternversammlungen sind denkbar.

Zur übersichtlichen Darstellung und Auswertung der Ergebnisse ist es ratsam, die Testergebnisse tabellarisch aufzuführen. Die hier aufgeführten quantitativen Aussagen können nun mit Noten von "1" bis "6" bewertet werden oder in der Auswertung mit entsprechenden Applikationen dargestellt werden. Die jeweils vortragende Gruppe schildert den übrigen Schülern ihr Vorgehen bei den Tests und stellt die Ergebnisse dar.

(© 28. September 1997, D. Zacher; Staatliche Regelschule "Johann Wolf", Dingelstädt, Thüringen www.rsdgst.eic.th.schule.de)

Kostenfreie Unterrichtsmaterialien

Kostenfreie Unterrichtsmaterialien

Arbeitsblätter

Jeden Monat neu: aktuelle und kostenlose Arbeitsblätter
mehr