Jugend und Bildung

Das Portal für politische, soziale und ökonomische Bildung.

Karikatur des Monats

Stiftung Jugend und Bildung

Die Stiftung verfolgt gemeinnützige Zwecke. Gemeinsam mit ihren Partnern entwickelt sie kostenloses Unterrichtsmaterial und Arbeitsblätter für die Schule.

follow me on twitter
follow me on Facebook

Home >> Meldungen

Meldungen

Start von bundesweiter Aktion für gesunde Schulernährung

Neues Unterrichtsmaterial für Lehrerinnen und Lehrer

Maskottchen
Ungesunde und unregelmäßige Ernährung ist laut aktueller Studien immer noch eines der Hauptprobleme von Kindern und Jugendlichen. Trotz der zunehmenden Sensibilität bei Eltern und Lehrern werden nur rund 40 Prozent aller Schüler vormittags bedarfsgerecht versorgt. Dies bedeutet, dass fast die Hälfte aller Schüler morgens das Haus ohne Frühstück oder Pausenbrot verlässt. Die Folgen sind spätestens im Unterricht spürbar: Fehlende Konzentration, Ermüdung, Nervosität und abnehmende Leistungsfähigkeit beeinträchtigen den Lernerfolg negativ und nehmen dem Nachwuchs den Spaß am Unterricht. Um die Folgen von nicht bedarfsgerechtem Frühstück von Kindern in Grundschulen und weiterführenden Schulen zu bekämpfen, startet jetzt die Ernährungsinitiative „Gut-drauf-Pausenbrot“.

Professionelle Unterrichtsmaterialien zum Download
Unterrichtsmaterial
Für Lehrkräfte stehen kostenlose Unterrichtsmaterialien zur Verfügung, die mit Hilfe von Ernährungsphysiologen und Pädagogen erstellt wurden. Die Lerninhalte sind kindgerecht gestaltet und können den Schülern deshalb spielerisch vermittelt werden. In den professionell aufbereiteten Lerneinheiten beschäftigen sich die Schüler mit den unterschiedlichen Lebensmitteln und lernen, diese anhand einer „Ernährungs-Ampel“ besser einzuschätzen. Außerdem reflektieren sie gemeinsam in den Schulstunden: Was esse ich? Wie gesund ernähre ich mich? Was kann ich besser machen? Die drei Lerneinheiten lassen sich flexibel und kurzfristig in den Unterricht (Bereiche: Biologie, Sachkunde, Hauswirtschaft oder Ernährungslehre) integrieren. Für interessierte Eltern stehen auf der Homepage ausgewogene und gesunde Pausenbrot-Rezepte sowie praktische Einkaufslisten bereit.

Schülerwettbewerb motiviert zur Umsetzung des Gelernten
Ein Wettbewerb soll die Schüler anregen, die gelernten Inhalte in die Tat umzusetzen und so das Wissen zu manifestieren. Die Klassen dürfen ein durchführbares Konzept erstellen, wie Mitschüler an eine abwechslungsreiche und bewusste Pausenbrot-Ernährung herangeführt werden können, etwa durch Videobotschaften, Comics und andere moderne Kommunikationswege. Wer das Konzept in die Realität umsetzt, erhöht seine Siegchancen in der Jury. Den zehn besten Klassen winken jeweils 1000 Euro für die Klassenklasse, Einsendeschluss ist 31. Juli 2011, die Kommunikationsplattform für den Wettbewerb ist www.gut-drauf-pausenbrot.de.

Aus allen Projekten wählen die Besucher der Homepage ihren absoluten Favoriten aus – die Gewinner werden mit einer Reise nach Hamburg belohnt. Auch die Klasse, die von der Jury als beste Projektgruppe ausgewählt wird, fährt zur Preisverleihung in die Hansestadt. Der Wettbewerb wird zusätzlich über Fanpages in den sozialen Netzwerken Facebook und SchülerVZ unterstützt.

Weitere Informationen zu Unterrichtsmaterialen, Wettbewerb und Rezepten: www.gut-drauf-pausenbrot.de

März 2011