Jugend und Bildung

Das Portal für politische, soziale und ökonomische Bildung.

Karikatur des Monats

Stiftung Jugend und Bildung

Die Stiftung verfolgt gemeinnützige Zwecke. Gemeinsam mit ihren Partnern entwickelt sie kostenloses Unterrichtsmaterial und Arbeitsblätter für die Schule.

follow me on twitter
follow me on Facebook

Home >> Meldungen

Meldungen

Schulen ans Netz auf der didacta 2010

Sonderschau „Medienbildung 2.0“

Schulen ans Netz
Vom 16. bis zum 20. März ist die Koelnmesse wieder der Nabel der Bildungswelt: Über 800 Aussteller aus 15 Ländern zeigen dort ihre Angebote, über 90.000 Besucher werden erwartet. Schulen ans Netz beteiligt sich mit einer Sonderschau zum Thema "Medienbildung 2.0". Die Projekte aus den Bereichen frühkindliche, schulische und berufliche Bildung präsentieren sich dem Messepublikum. Ein attraktives Rahmenprogramm mit Diskussionen und Mitmachaktionen sorgt täglich für Highlights.

Kompetenz fördern, Qualifizierung stärken, Orientierung vermitteln: Ein attraktives Rahmenprogramm von Schulen ans Netz e. V. wartet auf die Besucher der didacta 2010.

Auch 2010 zeigt Schulen ans Netz auf der didacta, wie der Einsatz digitaler Medien Lehr- und Lernprozesse nachhaltig bereichern kann. Praxisnahe Ideen aus der frühkindlichen, schulischen und beruflichen Bildung stellt der Verein auf der Sonderschau vor. An den fünf Tagen werden jeweils spannende Themen rund um den Einsatz digitaler Medien in der Bildung diskutiert.

Am 16. März, ab 13.00 Uhr heißt das Thema auf der Schulen-ans-Netz-Bühne Medienbildung 2.0. Vortrag von Christian Spannagel von der PH Heidelberg zum Thema "Twitter & Co"; Diskussion mit Bardo Herzig, Professor für Medienpädagogik an der Universität Paderborn, mit Jutta Bräunig, (eTwinning-Lehrerin an der Willi Brandt Gesamtschule Köln), Jan Erik Meyer (Berufsberater von BERUFung.biz) über "Das neue Internet - Chancen und Herausforderungen". Thema Urheberrecht: "Alles nur geklaut?" mit Rechtsanwalt Jörg Knupfer.

17. März, ab 11.00 Uhr: Orientierung schaffen: Digitale Medien für eine praxisorientierte Berufsvorbereitung. Die Themen Berufsorientierung und -vorbereitung stehen an diesem Tag ganz praxisnah mit den Schulen-ans-Netz-Projekten beroobi – Erlebe Berufe online! und qualiboXX – Individuell fördern mit digitalen Medien im Mittelpunkt. Unter anderem werden Jugendliche in einer Mitmach-Aktion von qualiboXX selbst Handy-Filme erstellen. Protagonisten der interaktiven Berufsbilder auf beroobi berichten von ihrer Ausbildung und natürlich auch den Filmaufnahmen. Der Tag startet mit einer Diskussion zum Thema "Herausforderungen für die Berufsbildung" mit verschiedenen Vertretern aus Wirtschaft und dem Bereich Berufsorientierung.

Am 18. März, ab 11.00 Uhr: Abenteuer Vielfalt: Interkulturalität als Chance. Asli Sevindim, Moderatorin der Aktuellen Stunde und künstlerische Direktorin der Kulturhauptstadt Ruhr.2010, leitet eine Diskussionsrunde zum Thema "Wie kann Integration gelingen? Zukunftschancen durch Bildung". Auf dem Podium sitzen Ulla Ohlms (Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW), Prof. Ursula Boos-Nünning (Universität Duisburg-Essen), Christiane Meisenburg (eTwinning-Lehrerin, Berlin) sowie Serdar Akin (Mentor bei Mixopolis). Anschließend stellen einige E-Mentoren im Gespräch mit Asli Sevindim ihre Arbeit in der Mixopolis-Community auf der Bühne vor. Danach geht es um "Kochen ohne Grenzen" mit eTwinning: Berufsschüler aus ganz Europa tauschen ihre Erfahrungen im Rahmen einer virtuellen Schulpartnerschaft aus. Das Goethe Institut zu Gast bei Schulen ans Netz: Klaus-Thomas Frick zu den Integrationskursen zur Qualifizierung von Lehrkräften.

19. März, ab 11.00 Uhr: Bildungsort Kita – Neue Wege in der frühkindlichen Bildung. Diskussion zum Thema "Weiterbildung ist Zukunft – Berufliche Perspektiven für Erzieher und Erzieherinnen" mit Prof. Wassilios E. Fthenakis (Universität Bozen), Dr. Ilse Wehrmann (freie Beraterin im Bereich frühkindlicher Bildung), Gerhard Seiler (Projektleiter des Schulen-ans-Netz-Projektes BIBER). Im Anschluss an die Diskussion überreicht Prof. Fthenakis der 10.000sten Absolventin der Medienqualifizierung für Erzieherinnen und Erzieher ihr Zertifikat. Thema "Sprachförderung" in dem neuen Vorschulkinder-Format "JoNaLu" (ZDF). Die Sendung möchte Kinder beim Erlernen ihrer Muttersprache unterstützen. Ein neuer Online-Kurs auf BIBER ist an den Themen von "JoNaLu" ausgerichtet;

20. März, ab 12.00 Uhr: Naturwissenschaften entdecken! - Mit viel Energie. Als Medienpartner des "Wissenschaftsjahres 2010 - Zukunft der Energie" präsentiert Schulen ans Netz über das Projekt "Naturwissenschaften entdecken!" verschiedene Lernmodule rund um das Thema Energie: Den Klimawandel spielerisch begreifen mit "Keep Cool Online", dem neuen Online-Spiel; ein Experiment zur Vermessung der Spektren von Energiesparlampen; den Einsatz von geographischen Informationssystemen im Unterricht; die "Superstars der erneuerbaren Energien" - ein interaktives Lernmodul.

Sie finden Schulen ans Netz e. V. auf der didacta in der Halle 10, E-088.
Weitere Standorte: BIBER – Halle 7, D-026a, eTwinning – Halle 7, E-049, qualiboXX am Stand des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, Halle 10, B-081.


Mehr zum Tag "Bildungsort Kita – neue Wege in der frühkindlichen Bildung"

Das Schulen-ans-Netz-Projekt qualiboXX finden Sie zudem an einem Stand beim Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Weitere Informationen beim BMBF
Mehr zu den Terminen von eTwinning auf der didacta