Jugend und Bildung

Das Portal für politische, soziale und ökonomische Bildung.

Karikatur des Monats

Stiftung Jugend und Bildung

Die Stiftung verfolgt gemeinnützige Zwecke. Gemeinsam mit ihren Partnern entwickelt sie kostenloses Unterrichtsmaterial und Arbeitsblätter für die Schule.

follow me on twitter
follow me on Facebook

Home >> Meldungen

Meldungen

Arbeitsblatt: Die Beiträge zur Sozialversicherung

Arbeitsblatt für die Sekundarstufe I

Kostenloses Arbeitsblatt zum Download
Wer in Deutschland in Not gerät, kann mit der Hilfe anderer rechnen. Im Sozialstaat sorgen alle gemeinsam für den Einzelnen und sichern ihn – zumindest zum Teil – gegen die finanziellen Folgen der größten Lebensrisiken ab. Das Geld dafür kommt aus den Sozialversicherungen. Finanziert werden diese hauptsächlich von Arbeitnehmern und Arbeitgebern.

Das neue Arbeitsblatt auf dem Schulportal www.safety1st.de bietet Schaubilder, Infotexte und eine Rechenübung. Die Schülerinnen und Schüler lernen Entstehungsjahr und Aufgaben der Sozialversicherungen kennen. Sie erfahren, dass die Finanzierung zum größten Teil nach dem Solidarprinzip funktioniert und rechnen das Nettogehalt eines Auszubildenden aus. Anschließend analysieren sie ein Schaubild zur Entwicklung der Höhe der Sozialbeiträge und diskutieren über Gründe für die steigenden Kosten im Sozialsystem.

Arbeitsblatt zum Download

Über die Unterrichtsmaterialien „Safety 1st“

„Safety 1st“ ist ein Informationsangebot für den Unterricht in den Fächern Sozial- und Wirtschaftskunde, Politik und Arbeitslehre sowie für den berufsvorbereitenden Unterricht. Ziel ist es, Jugendlichen sozialpolitische und finanzielle Grundkenntnisse zu vermitteln.

Das Medienpaket umfasst Schülermagazin und Lehrerhandreichungen für die Klassen 8 bis 10 („Safety 1st basic“, Sekundarstufe I) und die Klassen 11 bis 13 („Safety 1st plus“, Sekundarstufe II), das Schulportal www.safety1st.de (ebenfalls mit zwei Unterbereichen) sowie den Unterrichtsfilm „Safety 1st“ mit einem Begleitheft für Lehrende. Aktuelle Angebote im Internet wie Arbeitsblätter oder Cartoons bieten jeden Monat neue Anknüpfungspunkte für die Bearbeitung der Themen soziale Sicherung und private Vorsorge im Unterricht.

„Safety 1st“ wurde von der gemeinnützigen Arbeitsgemeinschaft Jugend + Bildung e. V. zusammen mit ZUKUNFT klipp + klar, dem Informationszentrum der deutschen Versicherer, entwickelt und wird fortlaufend aktualisiert. Schulen können die Materialien in Klassensätzen kostenlos beim Universum Verlag bestellen.

Bestelladresse
Universum Verlag GmbH, 65175 Wiesbaden
Fax: 0611 - 90 30 277
E-Mail: vertrieb@universum.de
Internet: www.safety1st.de oder www.universum.de

Arbeitsgemeinschaft Jugend + Bildung e. V. - Januar 2010