Jugend und Bildung

Das Portal für politische, soziale und ökonomische Bildung.

Karikatur des Monats

Stiftung Jugend und Bildung

Die Stiftung verfolgt gemeinnützige Zwecke. Gemeinsam mit ihren Partnern entwickelt sie kostenloses Unterrichtsmaterial und Arbeitsblätter für die Schule.

follow me on twitter
follow me on Facebook

Home >> Meldungen

Meldungen

Neue Arbeitsblätter bieten Spiel und Spannung und machen Schüler bewerbungsfit

An den Schaltstellen der Zukunft

An den Schaltstellen der Zukunft
Was haben Zitronen mit der Erzeugung von Energie zu tun? Wie ist die Stromstärke definiert? Wie lang darf ein Bewerbungsanschreiben sein? Was tun, wenn das Handy beim Vorstellungsgespräch klingelt? Antworten auf diese und weitere Fragen liefern fünf neue Unterrichtsmaterialien zu den Themen Bewerbung sowie Energie und Stromerzeugung im Dossier „An den Schaltstellen der Zukunft“, welches auf Lehrer-Online verfügbar ist.


Didaktisch-methodisches Hauptmerkmal ist ein spielerischer Ansatz. So bestehen die neuen Unterrichtsmaterialien zum Thema Bewerbung, aus einem Multiple-Choice-Test rund um das Bewerbungsanschreiben und das Vorstellungsgespräch. In einem weiteren Arbeitsblatt sind die Schülerinnen und Schüler aufgefordert, in einem beispielhaften Bewerbungsanschreiben inhaltliche und formale Fehler zu erkennen und zu korrigieren. Anhand von Lösungsblättern können sie Schülerinnen und Schüler überprüfen, ob ihre Antworten richtig sind.

Die neuen Materialien sind Teil der Unterrichtseinheit „Meine Zukunft im E-Handwerk“ und in diese integriert. Sie verschafft vor allem Schülerinnen und Schülern die sich in der Phase der Berufsorientierung befinden, einen informativen Überblick über den Wandel in diesem Arbeitsfeld und stellt sieben Ausbildungsberufe eingehender vor. Darüber hinaus werden auch – bislang – noch unentschlossene Schülerinnen und Schüler im Erkennen und Formulieren eigener Fähigkeiten und Stärken unterstützt.

Elektrisierend: Neue Arbeitsblätter zu den Themen Stromerzeugung und Energie
Bei diesen neuen Arbeitsblättern geht es vor allem um die spielerische Überprüfung, Wiederholung und Festigung elementarer physikalische Vorgänge der Stromerzeugung und grundlegende physikalische Begriffe. So müssen die Schülerinnen und Schüler in einem Wortwürfel verschiedene Fachbegriffe finden und markieren. In einem Stromquiz sollen die Lernenden erkennen, welcher Energiebegriff sich hinter den aufgeführten verschiedenen Definitionen verbirgt. In einem weiteren Arbeitsblatt sind sie aufgefordert, in einem Experiment eine Zitronenbatterie zu bauen und Hypothesen zu ihren Beobachtungen zu formulieren. Lösungsblätter zur Überprüfung stehen hier ebenfalls bereit.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten
Die neuen Unterrichtsmaterialien eigenen sich vor allem für die Projektarbeit sowie den fächerübergreifenden Unterricht in der Sekundarstufe I. Lehrerinnen und Lehrern können die Materialien individuell an die Lerngruppe und die schulischen beziehungsweise unterrichtlichen Rahmenbedingungen anpassen. Deshalb können sie einzeln, aber auch in Kombination genutzt werden. Einsatzmöglichkeiten bieten dabei vor allem die Fächer Physik, Arbeitslehre, Wirtschaft Technik und Soziales in den Klassenstufen 7 und 10 aller Schulformen. Aber auch Vertretungsstunden können die Arbeitsblätter genutzt werden.

Dossier „An den Schaltstellen der Zukunft“ mit weiteren Unterrichtseinheiten für die Primar- und Sekundarstufen
Die Unterrichtseinheiten mit den neuen Materialien sind in das Dossier „An den Schaltstellen der Zukunft“ bei Lehrer-Online eingebettet. Lehrerinnen und Lehrer erhalten hier verschiedene Unterrichtseinheiten für die Sekundarstufen I und II sowie für die Grundschule. Die Themen umfassen naturwissenschaftliche, physikalische Grundlagen zur Elektrizität, Berufswahl und Berufsorientierung, Digitalisierung und digitale Technik, aber auch regenerative Energiegewinnung und Energiesparen.

Auftraggeber und Umsetzung
Die Unterrichtseinheit wurde im Auftrag der ArGe Medien im ZVEH GbR von der Eduversum GmbH konzipiert und umgesetzt.

Internetadresse/Zusatzinfo
Hier kann die Unterrichtseinheit „Meine Zukunft im E-Handwerk“ mit den neuen Materialien angesehen werden.
Hier kann die Unterrichtseinheit „Ich und meine Umwelt“ mit den neuen Materialien angesehen werden.



Eduversum GmbH - Februar 2017