Jugend und Bildung

Das Portal für politische, soziale und ökonomische Bildung.

Karikatur des Monats

Stiftung Jugend und Bildung

Die Stiftung verfolgt gemeinnützige Zwecke. Gemeinsam mit ihren Partnern entwickelt sie kostenloses Unterrichtsmaterial und Arbeitsblätter für die Schule.

follow me on twitter
follow me on Facebook

Home >> Meldungen

Meldungen

Unterrichtseinheit „Erik, der Elektroniker“ mit neuen Materialien

Physik spielerisch vermitteln

Unterrichtseinheit „Erik, der Elektroniker“ mit neuen Materialien
Was hat ein Blitz mit Elektrizität zu tun? Kann man berechnen, wie weit ein Gewitter entfernt ist? Kann man elektrostatische Ladung sehen? Antworten auf diese und weitere Fragen rund um das Thema Elektrizität liefern vier neue Unterrichtsmaterialien der Unterrichtseinheit „Erik der Elektroniker“.

Didaktisch-methodisches Hauptmerkmal der neuen Arbeitsblätter ist ein handlungsorientierter und spielerischer Ansatz. Selbständiges Entdecken und Experimentieren zum Thema der elektrostatischen Ladung stehen im Mittelpunkt. So bieten die neuen Arbeitsblätter kurze Infotexte, Suchbilder, Rechenaufgaben rund um das Thema Gewitter sowie Spiele und einfache Versuchsanleitungen zur Wirkung positiv und negativ geladener Teilchen. Die Materialien eigenen sich vor allem für die Projektarbeit. Sie ermöglichen Lehrerinnen und Lehrern aber auch eine individuelle Anpassung an die Lerngruppe und die schulischen beziehungsweise unterrichtlichen Rahmenbedingungen. Deshalb können sie einzeln, aber auch in Kombination im Sachkundeunterricht oder in Vertretungsstunden zum Einsatz kommen.

Physik spielerisch und handlungsorientiert mit „Erik, der Elektroniker“ entdecken
Die neuen Materialien sind in die Unterrichtseinheit „Erik, der Elektroniker“ integriert. Diese vermittelt Schülerinnen und Schülern der Grundschule, insbesondere in den Klassen 3 und 4, allgemeine Informationen zum Thema Elektrizität. Mithilfe von sympathischen Figuren, Rätseln, Spielen und Experimenten lernen sie den Stromkreis, leitfähige Stoffe und Materialien kennen und setzen sich grundlegend mit dem Thema elektrische Ladung auseinander. Durch Wiederholungen und handlungsorientierte Methoden sowie wechselnde Sozialformen wird der Kompetenzaufbau gezielt gefördert. Ein interaktives Tafelbild ermöglicht darüber hinaus eine spielerische und schülerorientierte Vermittlung wichtiger Hinweise für den sicheren Umgang mit Strom.

Dossier „An den Schaltstellen der Zukunft“ mit weiteren Unterrichtseinheiten für die Primar- und Sekundarstufen
Die Unterrichtseinheit „Erik, der Elektroniker“ mit den neuen Materialien ist in das Dossier „An den Schaltstellen der Zukunft“ bei Lehrer-Online eingebettet. Lehrerinnen und Lehrer erhalten hier verschiedene Unterrichtseinheiten für die Sekundarstufen I und II sowie für die Grundschule. Die Themen umfassen Berufswahl und Berufsorientierung, Digitalisierung und digitale Technik, aber auch regenerative Energiegewinnung und Energiesparen.

Auftraggeber und Umsetzung
Die Unterrichtseinheit wurde im Auftrag der ArGe Medien im ZVEH GbR von der Eduversum GmbH konzipiert und umgesetzt.

Internetadresse/Zusatzinfo
Hier kann die Unterrichtseinheit „Erik, der Elektroniker“ mit den neuen Materialien angesehen werden.


Stiftung Jugend und Bildung - Januar 2017