Jugend und Bildung

Das Portal für politische, soziale und ökonomische Bildung.

Karikatur des Monats

Stiftung Jugend und Bildung

Die Stiftung verfolgt gemeinnützige Zwecke. Gemeinsam mit ihren Partnern entwickelt sie kostenloses Unterrichtsmaterial und Arbeitsblätter für die Schule.

follow me on twitter
follow me on Facebook

Home >> Meldungen

Meldungen

An den Schaltstellen der Zukunft

Dossier auf www.lehrer-online.de

An den Schaltstellen der Zukunft
Digitale Technologien werden im persönlichen Alltag beziehungsweise der Lebens- und Arbeitswelt der Menschen immer bedeutsamer. Sie sind bereits heute selbstverständlicher Bestandteil des Lebens und erleichtern zahlreiche Alltagsprozesse. Die technischen Entwicklungen sind in den vergangenen Jahrzehnten immer schneller vorangeschritten. Daraus ergeben sich viele Vorteile ― besonders in Bereichen, deren Bedeutung erst in der nahen Zukunft verstärkt zu Tage treten wird.

Unterrichtseinheiten für die Sekundarstufe I und II
Mit der zunehmenden Digitalisierung sowie Automatisierung des Alltags und der Umwelt erweitern sich auch die Aufgabengebiete klassischer Berufe, wie die des Elektronikers, der sich auf ganz unterschiedliche Inhaltsfelder und Arbeitsbereiche spezialisiert. Daraus ergeben sich neue Ausbildungsberufe und Anforderungen an Bewerberinnen und Bewerber, die jedoch nur wenig bekannt sind. Das breite Spektrum der (Ausbildungs-)Berufe im E-Handwerk wird in der Unterrichtseinheit „Meine Zukunft im E-Handwerk“ für die Sekundarstufe I vorgestellt. Darüber hinaus erhalten die Jugendlichen einen Test, mit dessen Hilfe sie ihre Stärken und Fähigkeiten evaluieren, um sich hierdurch gezielter bewerben können.

Für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II wird in der Unterrichtseinheit „Digitale Technik“ ein anderer Schwerpunkt gelegt. Die Unterrichtseinheit ermöglicht einen fächerübergreifenden Zugang zu den Themen Digitalisierung und digitale Technik. Die Schülerinnen und Schüler befassen sich mit dem technischen Wandel hin zur Digitalisierung und identifizieren digitale Technik in ihrem persönlichen Alltag. Über eine Umfrage lernen sie unterschiedliche Anwendungen und Wünsche von Nutzern zur digitalen Technik kennen und können die Verbreitung sowie schnell voranschreitenden technischen Innovationen auf diesem Gebiet nachvollziehen. Sie befassen sich darüber hinaus mit digitalen Lösungen für individuelle Herausforderungen, die sich durch den demografischen Wandel, der Erhöhung der Mobilität, der Globalisierung sowie den Veränderungen in Lebens- und Arbeitswelt der Menschen ergeben. In einer Projektphase stellen die Schülerinnen und Schüler Alltagsphänomene vor, erstellen eine kritische Bestandsaufnahme mitsamt Prognose und finden passende Lösungen, um zukünftigen Herausforderungen zu begegnen.

Das Dossier „An den Schaltstellen der Zukunft“
Die Unterrichtseinheiten sind in das Dossier „An den Schaltstellen der Zukunft“ eingebettet, das am 5. April 2016 auf Lehrer-Online erschienen ist. Lehrerinnen und Lehrer erhalten hier Unterrichtseinheiten für die Sekundarstufen I und II sowie ab Ende April eine Einheit für die Grundschule. Die Themen der Unterrichtseinheiten umfassen Berufswahl und Berufsorientierung, Digitalisierung und digitale Technik, aber auch regenerative Energiegewinnung und Energiesparen. Bis zu den Sommerferien werden monatlich neue Unterrichtseinheiten erscheinen.

Auftraggeber und Umsetzung
Die Unterrichtseinheiten und das Dossier wurden im Auftrag der ArGe Medien im ZVEH Gbr von der Eduversum GmbH konzipiert und umgesetzt.

Internetadresse/Zusatzinfo
Hier können die bisher erschienen Unterrichtseinheiten „Meine Zukunft im E-Handwerk“ und „Digitale Technik“ angesehen werden.


Eduversum GmbH - April 2016