Jugend und Bildung

Das Portal für politische, soziale und ökonomische Bildung.

Karikatur des Monats

Stiftung Jugend und Bildung

Die Stiftung verfolgt gemeinnützige Zwecke. Gemeinsam mit ihren Partnern entwickelt sie kostenloses Unterrichtsmaterial und Arbeitsblätter für die Schule.

follow me on twitter
follow me on Facebook

Home >> Meldungen

Meldungen

Nachhaltig konsumieren: Zwischen Interesse und verantwortlichem Handeln der Verbraucher

Kostenloses Arbeitsblatt für die Sekundarstufe II

Kostenfreies Arbeitsblatt zum Download
Verbraucher sind heute mehr und mehr bereit, nachhaltig zu konsumieren. Sie wissen, dass auch sie soziale und ökologische Verantwortung tragen und dass ihre Kaufentscheidungen Einfluss darauf haben, ob Unternehmen mehr Produkte herstellen und es auf dem Markt ein größeres Angebot gibt. Wie steht es um die Bereitschaft der Verbraucher, ihre Verantwortung in Zukunft noch stärker wahrzunehmen? Die Konsumenten, denen jedoch keiner die Verantwortung für ihre eigene Kaufentscheidung abnehmen kann, können sich ihrerseits nur für nachhaltigere Alternativen entscheiden, wenn sie zumindest die Chance haben, zu erkennen, welche Produkte einen deutlichen Nachhaltigkeitsvorteil haben.

Mithilfe des neuen Arbeitsblatts im Projekt „MitVerantwortung“ für die Sekundarstufe II informieren sich die Schülerinnen und Schüler über Aspekte bezüglich individuell unterschiedlicher Einstellungen zum Konsum und über verschiedene Ausprägungen des Nachhaltigkeitsbewusstseins. Sie untersuchen Wesen und Ziele beispielhafter nachhaltiger Bürgerinitiativen und testen und beurteilen anhand eines Nachhaltigkeitsbarometers ihr persönliches Nachhaltigkeitsbewusstsein.

Download kostenfreies Arbeitsblatt

Das Medienpaket „MitVerantwortung – sozial und ökologisch handeln“

Das Medienpaket „MitVerantwortung“ der Stiftung Jugend und Bildung wird vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz initiiert und gefördert. Inhaltlich und methodisch setzt es sich mit der Verantwortung auf Seiten der Verbraucher sowie der freiwilligen gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen (CSR) auseinander. Im Mittelpunkt stehen die Komplexe Nachhaltigkeit, freiwillige gesellschaftliche Verantwortung sowie soziales und ökologisches Handeln. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler als Verbraucher, Wirtschaftsbürger sowie als zukünftige Fach- und Führungskräfte darauf vorzubereiten, ökonomisch, ökologisch und sozial verantwortlich zu handeln.

Seit Beginn des Jahres dreht sich im neuen Schülermagazin „Kauf mit Köpfchen“ alles um das Thema Nachhaltiger Konsum; das Magazin ist als E-Book erhältlich. Im themenbegleitenden „MitVerantwortung“-YouTube-Channel stehen Erklär-Videos und ausgewählte Unterrichts-Filme zu Themen der Verbraucherbildung zur Verfügung. Die Projektsite bietet zahlreiche Materialien für die Sek. I und II. Sie kann kostenlos im PDF-Format heruntergeladen werden.

Die gedruckte Lehrermappe „MitVerantwortung – Sozial und ökologisch handeln“ für den Unterricht in der Sek. II (10 Seiten Hintergrund und 14 Seiten Arbeitsblätter) ist derzeit vergriffen, kann aber online heruntergeladen werden.


Stiftung Jugend und Bildung - September 2015