Jugend und Bildung

Das Portal für politische, soziale und ökonomische Bildung.

Karikatur des Monats

Stiftung Jugend und Bildung

Die Stiftung verfolgt gemeinnützige Zwecke. Gemeinsam mit ihren Partnern entwickelt sie kostenloses Unterrichtsmaterial und Arbeitsblätter für die Schule.

follow me on twitter
follow me on Facebook

Home >> Meldungen

Meldungen

Klimawandel aktiv verstehen

Neues Projekt entwickelt Spiele-App für Jugendliche

Keep Cool mobil: Das mobile Planspiel zum Klimawandel
Jugendliche spielen internationale Klimapolitik am Smartphone und lernen dabei, was der Klimawandel für sie bedeutet. Die kostenfreie Spiele-App KEEP COOL mobil will gleichzeitig Lust auf klimapolitisches Engagement machen und unterhalten. Im neu gestarteten Projekt, das die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg koordiniert, wird KEEP COOL mobil mit begleitenden Materialien und Unterrichtsideen für Lehrkräfte entwickelt. Hauptpartner ist das Service- und Informationsportal Lehrer-Online. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fördert das zweijährige Projekt finanziell und mit ihrem Expertenwissen.

„Spaß am Spiel motiviert Jugendliche, sich untereinander zu vernetzen und sich für den Klimaschutz einzusetzen“, erklärt Klaus Eisenack, Projektleiter von KEEP COOL mobil und Professor für Umweltökonomie an der Universität Oldenburg. Mit KEEP COOL mobil soll erstmals ein mobil nutzbares Computerspiel zum globalen Klimawandel entwickelt und angeboten werden. Grundlage dieser zeitgemäßen Spielvariante ist das Brettspiel KEEP COOL, das Klaus Eisenack mit Gerhard Petschel-Held am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) entwickelte.

KEEP COOL mobil richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren und an junge Erwachsene. Es eignet sich beim Einsatz in Schulen besonders für die Klassen 9 bis 12 sowie im außerschulischen Bereich für Jugendgruppen und Bildungseinrichtungen.

Gabi Netz von Lehrer-Online /Eduversum GmbH erklärt: „Wir bringen unsere Erfahrungen mit dem Einsatz digitaler Medien in der schulischen Bildung in KEEP COOL mobil ein. Das Spiel soll wichtige Kompetenzen auf- und ausbauen, um mit den gemeinschaftlichen Herausforderungen des Klimawandels besser umzugehen und Lösungen zu finden.“ Damit ist das Spiel hochaktuell: Bei den UN-Klimaverhandlungen in Paris im Dezember dieses Jahres wird sich entscheiden, ob es gelingt, ein weltweites und rechtlich verbindliches Klimaabkommen zu vereinbaren.

Bei KEEP COOL mobil haben Jugendliche in der Rolle der global Verantwortlichen die Wahl, wie sie ihre politischen und wirtschaftlichen Ziele erreichen und gemeinsam das Spiel gegen den Klimawandel gewinnen. So erkennen sie spielerisch vielfältige naturwissenschaftliche, politische und ökonomische Zusammenhänge.

Interessierte Testgruppen, wie zum Beispiel Schulklassen, sind eingeladen, am Projekt mitzuwirken.

Weitere Informationen
Website KEEP COOL mit Informationen zu KEEP COOL mobil und der Brettspielvariante: www.climate-game.net

Über Lehrer-Online
Lehrer-Online ist ein kostenfreier Internet-Service, der angehende und im Schulalltag tätige Lehrerinnen und Lehrer mit Informationen rund um den schulischen Einsatz digitaler Medien unterstützt. Im Mittelpunkt stehen dabei Unterrichtsmaterialien aus der Schulpraxis der verschiedenen Schulformen und -stufen sowie Internet-Tools, die pädagogisch sinnvoll und ohne größere Vorbereitungen im Unterricht eingesetzt werden können.

Über die Eduversum GmbH
Die Eduversum GmbH (vormals LO Lehrer-Online GmbH) ist die Betreibergesellschaft des Informations- und Service-Portals Lehrer-Online mit seinen Themenportalen. Sie entwickelt fortlaufend weitere Angebote für die schulische und außerschulische Bildung. Durch die kostenfreie Bereitstellung von Inhalten für die schulische Medienarbeit unterstützt die Eduversum GmbH Lehrerinnen und Lehrer sowie alle anderen pädagogisch Tätigen bei der Nutzung digitaler Medien.

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Das Zentrum für Nachhaltigkeitsforschung (COAST) der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg verzahnt Informatik, Natur-, Sozial-, und Wirtschaftswissenschaften für eine erfolgreiche wissenschaftliche Arbeit zu gesellschaftlich drängenden Themen. Im Fokus stehen Energie- und Klimaforschung sowie Mensch-Umwelt-Wechselwirkungen im Küstenraum. Zur nachhaltigen Entwicklung bietet die Universität mehrere natur-, wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Studiengänge auf Bachelor- und Masterniveau an.
Weitere Informationen: www.coast.uni-oldenburg.de

DBU
Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fördert die Kreativität kleiner Unternehmen bei der praktischen Lösung von Umweltproblemen und gibt Anreize für ökologische Innovationen. Sie setzt durch die Förderung umweltfreundlicher Produktionsverfahren auf den vorbeugenden Umweltschutz. Sie unterstützt den Austausch von Wissen über die Umwelt zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und anderen Stellen. Bisher wurden 8.800 modellhafte, umweltentlastende und innovative Projekte mit 1,5 Milliarden Euro in Umwelttechnik, -forschung, -kommunikation, Natur- und Kulturgüterschutz gefördert.


Kontak
KEEP COOL mobil-Pressestelle
Eduversum GmbH
Eric Meyer
Tel.: 0611 50509-258
E-Mail: eric.meyer@eduversum.de
www.eduversum.de
www.lehrer-online.de


Eduversum GmbH - März 2015