Jugend und Bildung

Das Portal für politische, soziale und ökonomische Bildung.

Karikatur des Monats

Stiftung Jugend und Bildung

Die Stiftung verfolgt gemeinnützige Zwecke. Gemeinsam mit ihren Partnern entwickelt sie kostenloses Unterrichtsmaterial und Arbeitsblätter für die Schule.

follow me on twitter
follow me on Facebook

Home >> Meldungen

Meldungen

Hospitationstipendien an Preisträgerschulen

Dem Lernen Flügel verleihen


Hospitationstipendien an Preisträgerschulen
Am Anfang wirksamer Schulentwicklungsprozesse stehen oft persönliche Begegnungen mit Kollegen anderer Schulen, die auf Fragen der eigenen Schulentwicklung mit ihren Erfahrungen und Ideen antworten können. Die Akademie des Deutschen Schulpreises vergibt deshalb in Zusammenarbeit mit ihren Preisträgern jährlich bis zu 150 einwöchige Hospitationsstipendien. Die Ausschreibung richtet sich an Schulleitungsmitglieder, Lehrkräfte und weitere pädagogische Mitarbeiter aller Schularten in Deutschland.

Begegnung mit einer anderen Schulpraxis
Die Stipendiaten hospitieren eine Woche an einer Preisträgerschule des Deutschen Schulpreises und lernen den Schulalltag durch Unterrichtshospitationen, Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen und durch die Teilnahme an Veranstaltungen oder Konferenzen kennen. Die Begegnung mit einer anderen Schulpraxis bietet Anregungen für die eigene Schulentwicklung und Möglichkeiten zur Selbstreflexion. Zum Abschluss findet ein Treffen statt, bei dem Eindrücke ausgetauscht werden und an Transferfragen gearbeitet wird. Jeder Stipendiat erhält einen pauschalen Förderbetrag von 500 Euro.

BEWERBUNGSSCHLUSS: 30. April 2014

Über die Akademie des Deutschen Schulpreises
"Dem Lernen Flügel verleihen!"
"Dem Lernen Flügel verleihen!" Unter diesem Motto steht der Deutsche Schulpreis, den die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung im Jahr 2006 ins Leben gerufen haben und der von den Medienpartnern stern und ARD begleitet wird.

Vernetzung und Erfahrungsaustausch
Um exzellente Schulpraktiker mit reformbereiten Schulen zusammenzubringen und innovative Konzepte zu verbreiten, wurde im Jahr 2007 die Akademie des Deutschen Schulpreises ins Leben gerufen. Unter ihrem Dach können sich Preisträger, Bewerber und interessierte Schulen vernetzen, Erfahrungen austauschen und im Rahmen unterschiedlicher Angebote an Fragen der Schulpraxis arbeiten. Die sechs Qualitätsbereiche des Deutschen Schulpreises - Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Verantwortung, Schulleben und Schule als lernende Institution - dienen dabei als Orientierungsrahmen.

Internetadresse
deutscher-schulpreis.de
Weitere Informationen zum Hospitationsprogramm und die Möglichkeit zur Bewerbung finden Sie auf der Website des Deutschen Schulpreises.


Robert Bosch Stiftung GmbH - März 2014