Jugend und Bildung

Das Portal für politische, soziale und ökonomische Bildung.

Karikatur des Monats

Stiftung Jugend und Bildung

Die Stiftung verfolgt gemeinnützige Zwecke. Gemeinsam mit ihren Partnern entwickelt sie kostenloses Unterrichtsmaterial und Arbeitsblätter für die Schule.

follow me on twitter
follow me on Facebook

Home >> Meldungen

Meldungen

Der Zappelphilipp, ein unerkanntes Genie?

PraxisReihe Jugend und Bildung: Hochbegabte erkennen und begleiten

Hochbegabte erkennen und begleiten
Kinder, die im Unterricht oft unruhig, schnell gelangweilt und unkonzentriert sind, müssen nicht zwangsläufig schlechte Schüler sein. Im Gegenteil – das auffällige Verhalten kann mitunter ein Zeichen für Unterforderung sein. Dennoch werden viele Hochbegabte als solche nicht erkannt. Die Konsequenz: Fehlt eine ausreichende Förderung ihrer Begabung, tritt schnell Langeweile auf und ihre Motivation zum Lernen sinkt.

Im Ratgeber „Hochbegabte erkennen und begleiten“, der 2008 in aktualisierter Fassung erschienen ist, beschreibt Autorin Monika Jost anschaulich und praxisnah Schwierigkeiten im Alltag mit hochbegabten Kindern. Sie widmet sich der Fragestellung, wie Hochbegabung erkannt und die betroffenen Kinder und Jugendlichen gefördert werden können, bietet Hilfestellungen für Eltern und Lehrer bezüglich Umgang und Verhaltensweisen an und zeigt auf, wie hochbegabte Kinder am Unterricht partizipieren können.

„Das Buch gewinnt seinen Wert vor allem in der sehr guten Darstellung schulischer Maßnahmen und der sensiblen Erläuterung der psychosozialen und persönlichen Merkmale kognitiver und nicht-kognitiver Art.“ (Quelle: Swen Neumann, freier Journalist)

Darüber hinaus finden sich hilfreiche Ergänzungen wie Checklisten, Literaturtipps und Hinweise zu weiterführenden Informationsquellen.

Bestellmöglichkeit
www.jubi-shop.de

Die gesamte Rezension finden Sie hier.


Stiftung Jugend und Bildung - August 2013