Jugend und Bildung

Das Portal für politische, soziale und ökonomische Bildung.

Karikatur des Monats

Stiftung Jugend und Bildung

Die Stiftung verfolgt gemeinnützige Zwecke. Gemeinsam mit ihren Partnern entwickelt sie kostenloses Unterrichtsmaterial und Arbeitsblätter für die Schule.

follow me on twitter
follow me on Facebook

Home >> Meldungen

Meldungen

Die Losleser

Neues Online-Angebot zur multimedialen Leseförderung

„Die Losleser“: Neues Online-Angebot zur multimedialen Leseförderung
„Die Losleser“, das neue, kostenfreie Projekt von Lehrer-Online, fördert den spielerischen Erwerb von Lese- und Medienkompetenz, indem acht- bis zwölfjährige Kinder ihre Lieblingslektüre multimedial auf einer eigenen Website vorstellen.

Lena ist neun Jahre alt und schon eine ganz große Leseratte. Die Lektüre eines Buches ist für sie erst dann abgeschlossen, wenn sie online davon berichtet hat: Jede gelesene Geschichte stellt sie auf einer kleinen Website vor, die sie gemeinsam mit ihrer Klasse angelegt hat. „Ich möchte, dass auch andere Kinder Spaß an den Büchern haben, die ich gut finde!“, erklärt sie ihre Motivation, ihre Lieblingsbücher im Internet vorzustellen. „Die Losleser helfen mir dabei, allen zu zeigen, wie gerne ich lese.“ Der Wechsel zwischen gedrucktem Buch und der Losleser-Website im Internet ist für Kinder wie Lena besonders reizvoll.

Förderung von Lese- und Medienkompetenz
„Die Losleser“ ist ein Angebot der LO Lehrer-Online GmbH und wird durch die Förderinitiative "Ein Netz für Kinder" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt. Ziel des Projekts ist es, Acht- bis Zwölfjährige zum Lesen anzuregen und gleichzeitig auf eine aktive und sichere Nutzung des Internets vorzubereiten.

www.losleser.de
Mithilfe von Texten, Bildern und Audiodateien präsentieren die Kinder ihren liebsten Lesestoff auf einer eigenen Internetseite. Sie agieren dabei in virtuellen, pädagogisch betreuten Lesegruppen, die von den zuständigen Lehrkräften angelegt werden. Die Schülerinnen und Schüler schreiben kleine Rezensionen zu ihren Lieblingsbüchern, -zeitschriften oder -comics, laden passende Grafiken hoch oder fügen ein Minihörspiel hinzu. Sie haben außerdem die Möglichkeit, ein eigenes Quiz zu ihrer Lieblingslektüre anzulegen. Alle Lektürevorstellungen können von anderen Nutzerinnen und Nutzern bewertet werden.

Verknüpfung verschiedener Medienwelten
Verschiedene weitere Funktionen wie ein Lese-Profil, eine individuelle Lieblings-Lektüreliste, Chats, Nachrichten und Blogs sollen zusätzlich Leseinteresse wecken und Lesefreude stärken. Vielfältige redaktionelle Inhalte zum Thema Lesen und der Losleser-Plattform runden das Angebot ab.

Das Losleser-Projekt verknüpft also verschiedene Medienwelten, indem traditionelle Medien wie Buch, Zeitschrift oder Comic mithilfe von Computer und Internet kreativ bearbeitet und präsentiert werden. Die Kinder werden auf einzigartige Weise zum Lesen und gleichzeitig zu einer aktiven Teilhabe am Internet motiviert.

Schulen, aber auch Bibliotheken oder andere Anbieter von Leseförderungsaktivitäten sind zur Nutzung eingeladen.

Internetadresse
www.losleser.de
Hier geht es direkt zum neuen Online-Angebot für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren.
Weiterführende Informationen für Lehrkräfte liefert das Dossier zu den „Loslesern“ bei Lehrer-Online unter www.lehrer-online.de/losleser.php.

Kontakt
Ariane Bahr
LO Lehrer-Online GmbH
Taunusstraße 52
65183 Wiesbaden
Tel.: +49 (0)611 5050 912
Fax: +49 (0)228 39042699
E-Mail: redaktion@losleser.de

Über LO Lehrer-Online GmbH
Die LO Lehrer-Online GmbH ist die Betreibergesellschaft des Service-Portals Lehrer-Online sowie der Kinderplattformen Primolo und „Die Losleser“. Sie entwickelt fortlaufend weitere Angebote für die schulische Bildung. Durch die kostenfreie Bereitstellung von Inhalten für die schulische Medienarbeit unterstützt die LO Lehrer-Online GmbH Lehrerinnen und Lehrer sowie alle anderen pädagogisch Tätigen bei der Nutzung digitaler Medien.

Lehrer-Online GmbH - März 2013