Jugend und Bildung

Das Portal für politische, soziale und ökonomische Bildung.

Karikatur des Monats

Stiftung Jugend und Bildung

Die Stiftung verfolgt gemeinnützige Zwecke. Gemeinsam mit ihren Partnern entwickelt sie kostenloses Unterrichtsmaterial und Arbeitsblätter für die Schule.

follow me on twitter
follow me on Facebook

Home >> Meldungen

Meldungen

Unterrichtsangebot „MitVerantwortung“

Offizielles Projekt der UN-Dekade

Auszeichnungsurkunde
Die Deutsche UNESCO-Kommission hat das Bildungsprojekt „MitVerantwortung – Sozial und ökologisch handeln“ der Stiftung Jugend und Bildung für vorbildliche Bildungsarbeit ausgezeichnet. „MitVerantwortung“ ist damit offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, einer weltweiten Bildungsoffensive der Vereinten Nationen. Die Auszeichnung wurde am 21. September 2012 in Gelsenkirchen überreicht.

Das Medienpaket „MitVerantwortung“ – gefördert vom BMELV
„MitVerantwortung“ stärkt das Verantwortungsbewusstsein von Jugendlichen in ihrer Rolle als mündige Verbraucher und bringt Schülerinnen und Schülern die Bedeutung, Notwendigkeit und Aktualität von Corporate Social Responsibility (CSR) näher. Die Materialien sind für Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse konzipiert. Sie bereiten sie in ihrer Doppelrolle als Verbraucher und zukünftige Funktionsträger in Unternehmen darauf vor, ökonomisch, ökologisch und sozial verantwortlich zu handeln, und helfen ihnen in ihrer Rolle als Konsumenten, wohl überlegte Kaufentscheidungen zu treffen.

Das kostenfreie Medienpaket umfasst sechs motivierende Unterrichtsfilme (vier auf DVD/ online, zwei Filme zusätzlich online) sowie eine Online-Materialsammlung für die Sekundarstufe I und II. Für den Unterricht in der Sek. II sowie für den Einsatz an Berufsschulen wurden zwei kostenfreie Materialmappen mit Arbeitsblättern entwickelt. Weitere aktuelle Arbeitsblätter sowie Folien mit Schaubildern und Infografiken finden Lehrkräfte zum kostenlosen Download auf der Website www.jugend-und-bildung.de/mitverantwortung. Das Projekt wird von der Stiftung Jugend und Bildung in Wiesbaden entwickelt und wird vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gefördert.

Die Dekade-Projekte
Eine Experten-Jury entscheidet über die Auszeichnung der Bildungsprojekte. Voraussetzung ist, dass sie Wissen und Kompetenzen aus den Nachhaltigkeitsdimensionen Wirtschaft, Soziales und Umwelt vermitteln. Außerdem ist wichtig, dass die Projekte innovativen Charakter haben, in die Breite wirken und sich um die Zusammenarbeit mit anderen bemühen. Der Titel als Dekade-Projekt wird für zwei Jahre verliehen, danach ist eine erneute Bewerbung möglich.

UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (2005-2014)
Nachhaltige Entwicklung funktioniert nur, wenn sich jeder für eine menschenwürdige Gesellschaft einsetzt. Die notwendigen Fähigkeiten dazu – etwa Teamfähigkeit oder interdisziplinäres Denken – vermittelt Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Mit der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (2005-2014) haben sich die Staaten der Vereinten Nationen verpflichtet, diese Art des Lernens in ihren Bildungssystemen zu verankern. Die Deutsche UNESCO-Kommission koordiniert die deutschen Aktivitäten zur UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Kontakt
Stiftung Jugend und Bildung
Geschäftsführung
Michael Jäger
Taunusstraße 52
65183 Wiesbaden
Fon: 0611 / 50 50-92 07
Fax: 0611 / 50 50-92 56
Mail: michael.jaeger@jugend-und-bildung.de

Stiftung Jugend und Bildung - Oktober 2012