Jugend und Bildung

Das Portal für politische, soziale und ökonomische Bildung.

Karikatur des Monats

Stiftung Jugend und Bildung

Die Stiftung verfolgt gemeinnützige Zwecke. Gemeinsam mit ihren Partnern entwickelt sie kostenloses Unterrichtsmaterial und Arbeitsblätter für die Schule.

follow me on twitter
follow me on Facebook

Home >> Meldungen

Meldungen

CSR als Grundprinzip unternehmerischen Handelns

Kostenloses Arbeitsblatt für die Sekundarstufe II

Kostenloses Arbeitsblatt zum Download
Durch ihr Kaufverhalten haben Verbraucher nicht nur die Möglichkeit zu entscheiden, welche Produkte sich auf dem Markt durchsetzen, sondern auch, unter welchen Bedingungen sie hergestellt werden. So können sie einerseits glaubwürdige CSR-Aktivitäten eines Unternehmens fördern, andererseits aber auch mit Protesten und Boykotten auf Etikettenschwindel und Verbrauchertäuschungen reagieren.

Das Arbeitsblatt "CSR als Grundprinzip unternehmerischen Handelns" Handelns“ beschreibt am Beispiel des deutschen Outdoor-Ausrüsters „Vaude“, wie Prinzipien ökologisch und sozial verträglichen Wirtschaftens von Unternehmen eingesetzt werden, um ein positives Markenimage zu fördern. Anhand ausgewählter Medienberichte wird aufgezeigt, wie CSR-Kriterien bei der Herstellung in Asien und im Rahmen der Personalpolitik am deutschen Standort in der unternehmerischen Praxis umgesetzt werden. Andere Quellen beleuchten sogenannte „Greenwashing“-Praktiken kritisch und ermöglichen es, die Unterschiede zwischen authentischem CSR-Engagement und bloßer Image-Pflege herauszuarbeiten.

Die differenzierten Arbeitsaufträge sorgen dafür, dass die bereitgestellten Informationen inhaltlich sowie methodisch von den Schülerinnen und Schülern erschlossen werden. Dabei werden mit Blick auf das Abitur, unter Anwendung von Operatoren, die Aufgaben auf die drei verbindlichen Anforderungsebenen aufbereitet.

Das Medienpaket „MitVerantwortung“

Das Medienpaket „MitVerantwortung“ der Stiftung Jugend und Bildung wird vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gefördert. Inhaltlich und methodisch setzt es sich mit dem Thema der freiwilligen gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen (CSR) auseinander. Im Mittelpunkt stehen die Komplexe „Nachhaltigkeit“, „freiwillige gesellschaftliche Verantwortung“ sowie „soziales und ökologisches Handeln“. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler als Verbraucher, Wirtschaftsbürger sowie als zukünftige Fach- und Führungskräfte darauf vorzubereiten, ökonomisch, ökologisch und sozial verantwortlich zu handeln.

Die Website bietet eine Materialsammlung für den Unterricht. Sie kann kostenlos im PDF-Format heruntergeladen werden. Ein Glossar sowie Link- und Medientipps geben Anregungen zur weitergehenden Beschäftigung mit dem Thema. Darüber hinaus stehen sechs Lehrfilme – online und auf DVD – für eine lebensweltorientierte thematische Auseinandersetzung zu Verfügung.

Neu: Die frisch gedruckten Unterrichtsmaterialien „MitVerantwortung – Sozial und ökologisch handeln“ für die Sekundarstufe II (10 Seiten Hintergrund und 14 Seiten Arbeitsblätter) können ab jetzt bei der Stiftung Jugend und Bildung bestellt werden:

Stiftung Jugend und Bildung
Geschäftsstelle Wiesbaden
Taunusstraße 52,
65183 Wiesbaden
E-Mail: redaktion@jugend-und-bildung.de

Stiftung Jugend und Bildung - März 2012