Jugend und Bildung

Das Portal für politische, soziale und ökonomische Bildung.

Karikatur des Monats

Stiftung Jugend und Bildung

Die Stiftung verfolgt gemeinnützige Zwecke. Gemeinsam mit ihren Partnern entwickelt sie kostenloses Unterrichtsmaterial und Arbeitsblätter für die Schule.

follow me on twitter
follow me on Facebook

Home >> Meldungen

Meldungen

Unterrichtsmaterialien von schülerVZ

Neue Mappe zum Thema „Sicher kommunizieren in Sozialen Netzwerken“

Unterrichtsmaterialien von schülerVZ
Als Betreiber der Sozialen Netzwerke studiVZ, meinVZ und schülerVZ ist es den VZ-Netzwerken wichtig, ihre Nutzer bei dem verantwortungsvollen und reflektierten Umgang mit diesen Angeboten zu unterstützen. Vor allem den jungen schülerVZ-Nutzern soll anhand verschiedener Informationsseiten, Kampagnen und in Schulworkshops Medienkompetenz vermittelt werden.

Als unmittelbar Beteiligte an der Medienerziehung Heranwachsender sollen auch Lehrer dabei unterstützt werden, ihre Schüler für wichtige Themen im Zusammenhang mit der Nutzung des Internets und von Sozialen Netzwerken zu sensibilisieren. Im Bereich für Eltern und Lehrer bietet das Media Education-Team der VZ-Netzwerke deshalb umfangreiche Informationsmaterialien an und steht außerdem auch persönlich als Ansprechpartner zur Verfügung.

Speziell für die Thematisierung der Sozialen Netzwerke im Unterricht haben die Medienpädagogen Unterrichtsmaterialien zu Privatsphäre, Datenschutz, Selbstdarstellung im Internet und Cybermobbing entwickelt, die kostenfrei heruntergeladen werden können.

Da die Kommunikation mit anderen im Internet einen wesentlichen Teil der Online-Aktivitäten Heranwachsender ausmacht und für viele Kinder und Jugendliche das Knüpfen neuer Kontakte einen besonderen Reiz ausübt, widmet sich die neueste Arbeitsmappe den verschiedenen Aspekten dieses Austauschs mit anderen Nutzern. Sie trägt den Titel „Sicher kommunizieren in Sozialen Netzwerken“.

Mithilfe abwechslungsreicher Aufgaben, die neben den didaktischen Empfehlungen auch Arbeitsblätter, Lösungshinweise und weiterführende Informationen enthalten, können Lehrer Themen wie Schadsoftware, Kostenfallen, Identitätsmissbrauch sowie die Gefahren der Preisgabe persönlicher Informationen gegenüber Fremden oder von Verabredungen mit Online-Bekanntschaften im Unterricht aufgreifen und mit ihren Schülern erarbeiten.

Die vollständige Arbeitsmappe kann ab sofort auf Jugend und Bildung und im schülerVZ kostenfrei heruntergeladen werden.

___

schülerVZ ist Europas größtes Online-Netzwerk für Schüler von 10 bis 21 Jahren und seit Februar 2007 online. Es ermöglicht Schülern, sich mit Freunden und Klassenkameraden zu vernetzen und sich diesen zu präsentieren. Sie können sich über private Nachrichten austauschen, ihr persönliches Profil gestalten, Fotos hochladen, Diskussionsgruppen gründen und einiges mehr. Derzeit sind im schülerVZ rund 5,4 Millionen Schüler aktiv, die 45 Millionen Diskussionsgruppen gegründet und mehr als 200 Millionen Fotos hochgeladen haben.

schülerVZ - November 2011